AGB2018-05-10T18:30:14+01:00

Allgemeine Geschäftsbedingungen

PERSONALVERMITTLUNG

(Dauerstellen / Mandatsaufträge)

  

Allgemeines

Nachfolgend  werden  die  Konditionen  beschrieben,  welche  bei  mündlicher  und  / oder  schriftlicher  Auftragserteilung  des  Auftraggebers  in  Kraft  treten.  Diese allgemeinen  Geschäftsbestimmungen  für  Dauerstellen  /  Mandatsaufträge  sind Bestandteil des Vertrages zwischen der Z-Consult AG,  nachfolgend  Z-Consult  genannt, und dem Auftraggeber.

  

Personalvermittlung auf Erfolgsbasis

Diese Personaldienstleistung  ist bis zum Zustandekommen eines  Arbeitsvertrages mit  einem  durch  Z-Consult  unterbreiteten  Kandidaten  kostenlos. 

Z-Consult  übernimmt  für  den  Auftraggeber  die  nachstehend  aufgeführten Rekrutierungs- und Selektionsarbeiten:

  • Integration der Kundenvakanz in unserer Werbung
  • Stellenanforderungen evaluieren
  • Ansprechen von geeigneten Kandidaten
  • Durchführung von Interviews mit potentiellen Kandidaten 
  • Einholen von Referenzen und Berichterstattung
  • Analyse der beruflichen / persönlichen Fähigkeiten
  • Erstellen von kompletten Bewerberdossiers
  • Erstellen von Profilabgleichen
  • Koordination der Vorstellungsgespräche

  

Mandatsauftrag auf Erfolgsbasis

Ein Mandatsauftrag gilt als exklusiv, wenn keine anderen Berater involviert werden. Allfällige, von dritter Seite unterbreitete, Kandidaten sind in unser Auswahlverfahren einzubeziehen.  Das  Mandat  kann  vom  Kunden  jederzeit  unterbrochen  oder abgebrochen werden unter Einhaltung von 7 Tagen Kündigungsfrist. Der Widerruf hat schriftlich zu erfolgen. Wird das Mandat ohne triftigen Grund gekündigt, werden die bis anhin entstandenen Aufwendungen in Rechnung gestellt.

  

Nach  genauer  Evaluation  der  Stellenanforderung  wird  in  Kundenabsprache  ein Kandidatenprofil erstellt. Diesem Profil entsprechend ergreifen wir professionelle,  zielgruppenorientierte  und  marktgerechte  Massnahmen.  Der Suchauftrag  erfolgt  aufgrund  einer  Kundenanfrage  und  beinhaltet  wenn  möglich, einen  Kundenbesuch,  bei  dem  das  Firmen-,  Stellen-,  Anforderungs-,  und Persönlichkeitsprofil  erstellt  und  analysiert  wird,  sowie  die  Branchen-  und Unternehmensverhältnisse  studiert  werden.  Diese  Dienstleistung  ist  bis  zum Zustandekommen eines Vertrages kostenlos. 

Z-Consult  übernimmt  für  den  Auftraggeber die  nachstehend  aufgeführten Rekrutierungs- und Selektionsarbeiten:

  • Selektion der eingehenden Bewerbungen
  • Analyse der Bewerbungsunterlagen
  • Durchführung von Interviews mit potentiellen Kandidaten
  • Einholen von Referenzen und Berichterstattung
  • Analyse der beruflichen / persönlichen Fähigkeiten
  • Erstellen von kompletten Bewerberdossiers
  • Erstellen von Profilabgleichen
  • Koordination der Vorstellungsgespräche
  • Unterstützung in der Entscheidungsphase

  

Honorar

Bei Vermittlung auf Erfolgsbasis:

Ein  Erfolgshonorar  wird  fällig,  wenn  ein  Arbeitsvertrag  zwischen  Arbeitgeber  und dem von uns unterbreiteten und ausgewählten Kandidaten zu Stande kommt. Das Erfolgshonorar wird auf Basis des Bruttojahresgehaltes berechnet:

Qualifikation: Honorarsatz:
MA ohne spezifische Bildung (ohne Ausbildung, EBA, etc.) 10 %
MA mit spezifischer Bildung (Berufslehre, Weiterbildung, etc.) 14 %
MA mit weiterführender Bildung oder spezifischer Erfahrung (Fachausweise) 16 %
 MA mit Studium oder höchster Berufsbildung (BA, MAS, Diplome.)  19 %


Als  Bruttojahresgehalt  gilt  das  AHV  pflichtige  Einkommen  inkl.  13./14. Monatsgehalt,  Gratifikationen,  Provisionen,  Gewinnbeteiligungen,  Boni,  anderer geldwerter Vorteile, gleich ob diese Zusatzleistungen als Prämie, Gratifikation, etc. bezeichnet werden.

Bei Mandatsauftrag:

Für  die  Erteilung  eines  Rekrutierungsmandats  wird  ein  Pauschalhonorar vereinbart. Die pauschale Honorargestaltung basiert auf denselben Honorarsätzen, wie bei der Vermittlung auf Erfolgsbasis.

    

Zahlungskonditionen / Garantie

Vermittlung auf Erfolgsbasis:

Kommt ein Vertrag mit einem von uns vermittelten Kandidaten zu Stande, wird das Honorar zum Zeitpunkt der Vertragsunterzeichnung in Rechnung gestellt, unabhängig vom  Arbeits- resp. Vertragsbeginn. Die Honorargestaltung teilt sich  in zwei Hälften:

1/2 ist zum Zeitpunkt der Vertragsunterzeichnung geschuldet und 1/2 ist bei Ablauf der Probezeit geschuldet. Tritt ein von uns rekrutierter Mitarbeiter während der Probezeit aus,  ist  die  zweite  Hälfte  des  Honorars  nicht  geschuldet  während  die  erste  Hälfte bestehen  bleibt. Massgebend ist der letzte Arbeitstag. Die Faktura ist innert 20 Tagen rein Netto und ohne Skonto zu bezahlen.

Mandatsauftrag:

Bei einem pauschalen Mandatsauftrag wird das Honorar in zwei Hälften fällig: 1/2 Anzahlung,  fällig  bei  Auftragserteilung, sowie 1/2 fällig bei  Vertragsunterzeichnung.

Bei Mandatsaufträgen nach  Aufwand, werden die  Zahlungskonditionen separat schriftlich festgehalten.

Nebenauslagen

Die  Kosten  für  Inserate  von  Mandatsaufträgen,  Gut  zum  Druck,  graphologische Gutachten,  Persönlichkeitstest,  spezifische  Tests  etc.  werden  dem  Auftraggeber  zum Selbstkostenpreis  verrechnet. 

  

Schutzbestimmungen

Engagiert ein Auftraggeber einen von Z-Consult unterbreiteten Kandidaten vor Ablauf  von  6  Monaten  nach  Präsentation  der  Bewerberunterlagen,  ist  diese  berechtigt,  das  entsprechende  Honorar  nachzufordern.  Der  Auftraggeber verpflichtet  sich  zu  strengstem  Stillschweigen  über  die  persönlichen  und  beruflichen Verhältnisse  der,  ihm  von  Z-Consult  vorgestellten,  Kandidaten.  Direkte Referenzauskünfte  des  Auftraggebers  bei  gegenwärtigen  und / oder  früheren Arbeitgebern oder sonstigen Referenzpersonen dürfen nur in Einverständnis der Z-Consult erfolgen. 

  

Bewerbungsunterlagen

Der Auftraggeber  verpflichtet  sich,  die  von  uns  zur  Verfügung  gestellten Bewerbungsunterlagen streng vertraulich zu behandeln. Sämtliche dem Auftraggeber zugestellten Bewerbungsunterlagen bleiben bis zu einem Vertragsabschluss Eigentum der  Z-Consult.  Sie  dürfen  weder  kopiert  noch  Dritten  zugänglich  gemacht werden. Dossiers von Kandidaten, bei denen kein Vertrag zu Stande kommt, sind der Z-Consult  unverzüglich  zu  retournieren  oder  die  elektronisch  zur  Verfügung gestellten Unterlagen sind nachhaltig zu löschen.

  

Haftung

Die  von  Z-Consult  erzielten  Personalsuch-  und  Selektionsdienstleistungen ersetzen  in  keinem  Fall  die  eingehende  Prüfung  des  vorgeschlagenen  Kandidaten und den, durch diesen eingereichten Unterlagen. Bei Unterzeichnung des Arbeitsvertrages mit einem von Z-Consult vermittelten Kandidaten übernimmt der Auftraggeber die volle Verantwortung für seine Wahl. Die Z-Consult  hat  keinerlei  vertragliche  Bindung  zum  Kandidaten  und  bezieht  von  ihm weder eine Entschädigung noch sonstige Vergütungen. Die Z-Consult lehnt deshalb jegliche Verantwortung ab. 

  

Wirksamkeit

Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen Dauerstellen / Mandatsaufträge treten  bei  Auftragserteilung,  Vakanz  Meldung,  sowie  mit  der  Entgegennahme von durch Z-Consult zugestellten Bewerbungsunterlagen eines Kandidaten in Kraft.

  

Gerichtsstand

Für Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis gilt als Gerichtsstand das Domizil der Z-Consult in Basel-Stadt.